leer

Anno Domini | Geniales Kartenspiel

Das Kartenspiel „Anno Domini“ ist kurz gesagt eine Mischung aus einem Wissensspiel, wie Trivial Pursuit, und dem Trinkspiel „Mäxchen“ – nur ohne Trinken: Spassig und etwas für Klugscheißer!

Wer solche Wissenspiele mag, dazu gehört auch sowas wie „Wer wird Millionär?“ oder eben „Trivial Pursuit“, wird die Anno Domini Kartenspiele lieben! Kartenspiele, also Mehrzahl, weil es mehere Themenbereiche gibt. Diese sind nach beliebten Themen oder geografisch sortiert. Man kann unter Umständen eine ganze Stunde lang pro Runde spielen, je nach dem, denn man kann auch versuchen zu schummeln, ähnlich wie bei Mäxchen. Die Regeln klingen erstmal kompliziert, sind aber durchaus logisch und nach dem ersten Spiel, hat man es drauf!

Anno Domini Kartenspiel

Spielverlauf von Anno Domini | Spielregeln

Jede Person die mitspielt bekommt neun Karten, man kann zu Zweit oder mit mehreren Leuten spielen. Gewonnen hat die Person, die keine Karten mehr hat. Die erste Karte kommt vom großen Stapel, von dem man auch ziehen muss, wenn man falsch liegt.

Die Karten erklären einen Vorfall oder ein Geschehen, das man selbst zeitlich einordnen muss. Die Lösung ist auf der Rückseite. Die erste Karte besagt einen Vorfall der beispielsweise im Mittelalter war. Nun nimmt man eine Karte aus seinem Depot und legt sie in chronologischer Reihenfolge an. Also war der Event der eigenen Karte vor oder nach dem Vorfall auf der Karte auf dem Tisch. (Vorher muss man sich natürlich darauf einigen, welche Richtung davor und welche danach darstellt.) So legt man beispielsweise etwas aus der DDR wohl danach an, etwas aus der Bibel davor und so weiter.

Man muss nicht hinten oder vorne anlegen, man kann auch in der Mitte anlegen, je nach dem, wo man das Geschehen zeitlich einordnet.

Wenn man nun an der Reihe ist und der zeitlichen Reihenfolge nicht glaubt, der „zweifelt“. Dann müssen alle Karten aufgedeckt werden und man wird so manches Mal sehr überrascht sein!

Wer zweifelt und recht hat, also die Reihenfolge stimmt nicht, ist als nächster dran. Derjenige, der zuvor legte, muss nun drei Karten ziehen! Stimmt die Reihenfolge, so muss die Person, die zweifelte, zwei Karten ziehen. So gilt die Regel: Stimmt die Reihenfolge müssen zwei gezogen werden, stimmt die Reihenfolge nicht, müssen drei gezogen haben.

Um unfaires Verhalten zu vermeiden, sollten die Karten bis zum Aufdecken, immer auf dem Tisch bleiben und nicht hochgenommen werden! Immer auf dem Tisch hin und herschieben.

Reihenfolge der Karten Anno Domini

Jahreszahl und das Geschehen | Anno Domini Kartenspiel

Man kann die Reihenfolge auch absichtlich falsch legen, in der Hoffnung, die anderen bemerken es nicht und deckt, den Fehler wissend, auf, wenn man dran ist, also zweifelt. Die Karten haben nämlich oftmals „Fangfragen“ oder sind so gestellt, dass man auch mal einen Denkfehler begehen kann. Ich möchte hier keine Beispiele nennen, aber manche Erfindung beispielsweise gibt es schon länger als man denkt! Manchmal geht es auch gar nicht darum, wann es erfunden, sondern wann es verkauft oder gestohlen wurde. Ja, knifflich und sehr, sehr spaßig!

Und man ist sooft erstaunt über die Jahreszahl, was man nie dachte oder man ist so neugierig darauf, dass man das Aufdecken kauf erwarten kann. Die Karten sind gut recherchiert und mitunter von sehr lustigen Ereignissen geprägt.

Die Events der Karten lernt man aber unter Umständen recht schnell, obwohl es ein paar Spiele dafür braucht. Manches merkt man sich, aber bei weitem nicht alles. Da es aber mehrere Themen gibt, kann man diese zur Not auch mal kombinieren!

Das Spiel eignet sich auch prima als Geschenk für die Freunde von Gesellschaftsspielen oder Klugscheißern 😉

Themenfelder von Anno Domini

  • Gesundheit und Ernährung
  • Im Namen des Gesetzes
  • Kirche und Staat
  • Kunst
  • Münzen
  • Natur
  • Sex & Crime
  • Showbizz
  • Erfindungen
  • Wort-Schrift-Buch
  • America
  • Deutschland
  • Europa
  • Im Osten
  • Österreich
  • Schweiz
  • Flopps
  • Sport
  • VIP
  • Frauen
  • Fussball
  • Lifestyle

Die Liste ist nicht ganz erschöpfend und es werden ja auch bestimmt noch neue Themenfelder herauskommen.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar