leer

Bluehost Server | Erfahrungen

Ein Erfahrungsbericht zum Hosting Anbieter: Bluehost.

Wenn man eine Homepage hat, muss man auch einen Server haben, also einen Platz wo die Homepage hinterlegt ist. Wie schon zu dem Bericht zu Dreamhost gesagt, sind US-amerikanische Server nicht das Geld wert, das sie kosten. Auch wenn sie billiger sind. Das sind zumindest meine Erfahrungen.

Aber kommen wir zu Bluehost. Ja, der Server ist günstig und bietet vermeintlich unendlich Platz. Aber die Rechenkapazität wird geteilt – das bedeutet man hat eine lahme Homepage, die gefühlt ewig braucht zum Laden. So etwas bekommt man auf Bluehost – aber der Service bietet noch mehr Negatives.

Das schlimmste ist der Support. Ich hab in meinem ganzen Leben noch nie so einen schlechten Service im Support erlebt. Es gibt einen Livechat oder einen Ticketservice bei Problemen. Der Livechat kostet Stunden und ist natürlich auf englisch. Dabei wird einem kaum geholfen – denn die Vorgehensweise dieses Supports ist immer gleich:

Hat man ein Problem, muss man es beschreiben. Aus dem Geschriebenen werden Schlüsselwörter heraus gefiltert und entsprechend bekommt man eine Standard-Antwort, die – oh Wunder – mir überhaupt nicht helfen. Es kommen Links zu Hilfetexten, die ich schon zehn Mal erfolglos durchgelesen habe. Und oben drauf kommt in jeder Supportmail die Info: Also wenn Du hier mehr erwartest, musst auch mehr zahlen – Ja klar! Weil ich bisher ja zufrieden war.

Auch der Login geht zuweilen nicht, vermutlich ist auch deren System auf deren Server und zuweilen so lahm, dass man echt eine Krise kriegen kann. Wenn man sich via FTP oder Putty einloggen will, bekommt man nicht mal ohne Aufpreis einen Schlüssel. Das war anfangs anders, aber der Schlüssel hatte auch nicht funktioniert.

Das Panel bei Bluehost ist zwar übersichtlich, aber das haben inzwischen eigentlich alle gut gelöst. Naja, fast alle, nicht so bei Variomedia. Aber das erzähl ich ein anderes Mal.

Zu Bluehost kann ich nur sagen: Nie probieren, lernt von meinen Fehlern!

One Response to Bluehost Server | Erfahrungen

  1. BeAngel 16. Dezember 2015 at 03:16 #

    Das klingt ja gruselig …
    So richtig Plan habe ich von der Serversache nicht aber ich bin jetzt dennoch vor kurzem auf einen eigenen Server gewechselt, weil der Traffic eben auch immer mehr wird und sich das auf die Performance der Seite auswirkt, Inzwischen geht es super und mein Webhoster hat – gott sei dank – keinen statischen Support sondern eine persönliche Betreuung die kostenlos ist und wo die Hotline über eine deutsche Festnetznummer erreichbar ist. Besser konnte ich es nicht treffen 🙂

Schreibe einen Kommentar