leer

Handytasche | Etui, Case oder Gummi für das Smartphone

Ein Smartphone hat heute ja jeder und das Gerät ist ja immernoch (wird wohl auch so bleiben) relativ zerbrechlich, schon allein ob des Displays, das ja gerne mal springen kann.

Leder-Etui-Handyhülle

Gerade ein zersprungenes Display bedeutet oftmals auch, dass das Smartphone gar nicht mehr zu bedienen ist. Dazu kommt, dass der Display zu ersetzen gut teuer ist. Es ist also angebracht das Handy (oder Smartphone) zu schützen. Dazu gibt es drei Möglichkeiten: Etui, Case oder Randgummi. Welcher Typ der beste ist, hängt davon ab, wo und wie man das Handy transportiert.

Handyschutz: Holsteretui mit Clip oder Klappetui

Diesen Schutz finde ich sehr gut, da ich mein Smartphone immer in der Tasche hab. Man kann es notfalls auch mit den Zähnen rausziehen, um zu sehen, wie spät es ist oder ob jemand angerufen hat. Zum Bedienen bedarf es allerdings zweier Hände, da man es komplett rausziehen muss.

Inzwischen gibt es auch viele Klappetuis, welche dem Smartphone eine Art Bucheinwand geben. Das ist auch mit einer Hand zu öffnen, doch es passt nicht mehr so gut in die Hosentasche. Das ist eher für Menschen, die das Handy in der Handtasche oder so haben.

Case | Schale für’s Smartphone

Eine weitere Methode ist das Case, das aber nur nach hinten und das Display nicht schützt. Wer das Handy desöfteren mal fallen lässt, der ist hier richtig, es sei denn das Handy fällt unglücklich mit dem Display nach unten… Ich denke mal bei diesem Schutz steht die Dekoration im Vordergrund, nicht der Schutz des Handys.

Randgummi für Handys

Diese Version ist ebenfalls recht clever. Der verstärkte Rand der um das Handy gezogen wird, bietet Schutz in alle Richtungen. Es ist so erhoben, dass dem Display nichts passiert und wenn es auf die Ecke fällt, geht es nicht kaputt. Gerade das auf die Ecke fallen, ist richtig übel und zerstört das Display zumeist schon aus geringer Höhe.

Der Nachteil dieser Variante ist, dass wenn man das Handy in die Hosentasche steckt, sieht man definitiv. Das ist eher was für Leute, die das Handy in der Tasche haben. Der eindeutige Vorteil ist, dass man das Handy jederzeit bedienen kann un den Schutz eigentlich nie entfernen muss, wie dies bei den Etuis so ist.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar