leer

Kaffeevollautomat | De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT

Kaffeevollautomaten sind sehr beliebt – nicht nur als Weihnachtsgeschenk – auch das ganze Jahr über! Eines dieser Kaffeevollautomaten Exemplare ist der Impressa J9.3 One Touch TFT von De Jura.

Vollkaffeeautomat Impressa J9.3 One Touch TFT De JuraEs scheint ja der Trend zu sein, dass man zu Hause einen Kaffeevollautomaten in der Küche zu stehen hat. Kaffee als Genußmittel steht auch hoch im Kurs, das zeigen die ganzen Senseo Kaffeepad Maschinen, aber richtigen Luxuskaffee mit vollem Geschmack bekommt man beispielsweise über dieses Gerät.

De Jura ist eine schweizer Firma, die schon seit langer Zeit in Kaffee macht und für Top Qualität steht! Die Geräte werden auch ständigen Kontorllen unterzogen. Das zeigt sich natürlich auch im Preis, aber es bietet eine ganze Palette an Vorteilen. Dafür hat man auch ein langlebiges Produkt, das auch noch hübsch aussieht in der Küche. Und die J-Serie ist besonders ausgereift und liefert Kaffee auf Knopfdruck!

Kaffeevollautomat | De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT


Wenn man das Gerät sieht, fällt schonmal das zeitlose, aber elegante Design des Kaffeevollautomaten. Beim zweiten Blick achtet man auf das TFT Display, das in der Maschine eingelassen ist. Hiermit steuert und wählt man die Kaffeeform.

Die De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT kann folgende Variationen von Kaffeearten machen:

  • Cappuccino,
  • Espresso,
  • Latte Macchiato,
  • Ristretto,
  • und natürlich Kaffee

Darüber hinaus kann man sich eine warme Milche oder heißes Wasser für Tee machen. Man deckt also so gut wie alle warmen, nicht alkoholischen Getränke ab. Insgesamt sind es 36 verschiedenen Kaffee-Variationen.

Dazu kann man so gut wie alles individuell einstellen, die Kaffeemenge, die Milchmenge – alles stufenlos, auch während der Kaffee noch rausläuft! Und die Kaffeemaschine merkt sich das auch! Man kann es auch Sekundengenau einstellen.

Features des  De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT | Kaffee-Vollautomat

  • TFT-Display mit Rotary Selection

Das schön designte Display ermöglicht die Steuerung durch das Drehen. Es werden dann die enstprechenden Optionen angezeigt, sei es die Reinigung oder die Kaffeearten. Es wird auch immer ein Bildchen dazu angezeigt.

  • Höhenverstellbarer Cappuccinoauslauf

Den Cappuccinoauslauf kann man von 110 bis 153 Milimeter in der Höhe verändern. Es passen also alle Tassen, denn das ganze funktioniert ohne Arretierung, also stufenlos.

  • Düsen und Milchschaum

Für einen wahren Kaffeegenießer darf die Milchschaumqualität in Nichts der Kaffeequalität nachstehen. De Jura entwickelte eine Feinschaumdüse und ein Connector System©. Dabei wird Milch angesaugt und in einem Kammersystem mit Luft vermengt. Sehr fein und kompakt verdichtet wird das Gemisch ausgegeben und dies dank einer Rinnenkonstruktion auch gleichmäßig.

Dabei kann man Milch aufschäumen und zeitgleich erhitzen qua zweier Stufen. Dies muss man aber nicht, je nach dem was man haben will: Cappuccino oder Caffè Latte. Für ersteres gibt es eine One Touch Cappuccino-Düse.

Für das Wasser gibt es eine eigene Düse, die einfach installiert werden kann. Der isolierte Milchbehälter ist aus Edelstahl.

  • Kaffeezuvor: Pulver oder Bohnen

 

Je nachdem was man lieber mag, kann man Kaffeepulver oder Kaffeebohnen hinzugeben um guten Kaffee zu bekommen. Dabei hat man sogar an den Lärm beim Mahlen gedacht, denn dieser wurde reduziert.

Das Mahlwerk des Kaffeevollautomaten von De Jura holt sich selbst die richtige Menge und mahlt den Kaffee mittels eines sechs-stufigen Systems. Dabei heizt das System das Wasser intelligent vor, das sichert das Vorbrühsystem (I.P.B.A.S.©). Hier wird der Kaffee nicht zu heiß gemacht, damit das Aroma so gut ausfällt. Auch die Energie wird eingespart, dafür sorgt ein Energiesparsystem.

Sollten die Bohnen ausgehen, so wird dies frühzeitig angezeigt. Dafür sorgt die permanente optische Überwachung der Bohnenkammer.

  • Wasserfilter

Bei De Jura ist an alles gedacht, auch an das Wasser. So hat die Maschine ein Filtersystem, das das Wasser weich macht und den Kalk reduziert und die anderen wertvollen Inhaltsstoffe, wie Mineralien, bleiben erhalten. Das System greift dabei nicht auf chemische Zusätze zurück.

Reinigung und Pflege des Kaffeevollautomat | De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT

Ganz wichtig für die Vielgenießer ist die Reinigung. Man will ja nicht ständig einen Techniker kommen lassen. Dieser Kaffeevollautomat reinigt sich selbst und das sogar recht gut. Das System läuft gut seit einem halben Jahr und die Reinigung funktioniert sehr gut.

Es reinigt mit 80° Celsius und entkalkt die Maschine und diese Funktion sollte man täglich durchführen, vor allem wenn man mit Milch umgeht. Die Milchdüse kann man auch abnehmen.

Technisches Datenblatt | De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT 

  • TFT-Display mit Rotary Selection (Drehfunktion)
  • Latte macchiato und Cappuccino auf Knopfdruck ohne Tassenverschiebung
  • Stufenlos höhenverstellbarer Cappuccinoauslauf (110 mm – 153 mm)
  • Feinschaum-Technologie
  • Aroma+-Mahlwerk
  • inklusive 0,6 Liter Edelstahl Isolier-Milchbehälter
  • Zero-Energy Switch

Lieferungsumfang | | De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT:

  • Ausführliche Bedienungsanleitung (auch im Gerät intuitiv dargestellt)
  • Aquadur Wasserhärte-Teststäbchen
  • Jura Profi-Feinschaum-Düse
  • Jura Edelstahl-Thermos-Milchbehälter 0,6l
  • Dosierlöffel für Pulverkaffee
  • 1 Jura Claris blue Filterpatrone,
  • 2 Jura Reinigungstabletten
  • Jura Auto-Cappuccino-Reiniger

One Response to Kaffeevollautomat | De Jura Impressa J9.3 One Touch TFT

  1. Pete 27. Dezember 2012 at 18:01 #

    Ich habe gerade zu Weihnachten gerade diesen Kaffeevollautomaten gekriegt! Das Gerät ist einfach nur super!!! Und klar der Preis von De Jura ist eben Qualitätsbezogen!

Schreibe einen Kommentar