leer

Samsung Galaxy S2 | Dauer Test

Das Samsung Galaxy S2 habe ich nun seit mehreren Monaten getestet und bin eigentlich rund um glücklich! Obwohl das Handy oder Smartphone ja nicht ganz billig ist.

samsung galaxy s2Das Samsung Galaxy S2 bietet viele Möglichkeiten und so ziemlich alle sind nützlich und können auch von Laien genutzt werden.Es ist als hätte man einen kleinen Computer dabei. Die Rechnerzeiten sind dank des Doppelkern Prozessoren recht flott, was auch von Internetzugang abhängt. Per W-Lan ist es sehr schnell.

Samsung Galaxy S2 | Android Betriebssystem

Das Samsung Galaxy S2 hat ein Android Betriebssystem. Derzeit gibt sogar schon eine 2.3.9 Version, aber das Samsung Galaxy S2 kann nur die Version 2.3.3 laden. Vermutlich müsste man das Telefon rooten, aber dies verursacht gleichsam ein Erlischen der Garantie der installierten Software. Der Android App Market bietet so ziemlich alle Apps die man braucht oder auch nicht.

Samsung Galaxy S2 | Schwierigkeiten

Doch das ist auch gar nicht das Problem. Das Smartphone hat eher ein Gehäuseproblem, aber das haben auch viele Smartphones. Fällt es aus gar nicht so großer Höhe auf einen harten Untergrund aufs Eck, kann schon so einiges kaputt gehen. So erging es jedenfalls mir.

Das große Display verursacht auch eine Halteschwierigkeit. Wenn man das Smartphone lange hält, kann es schon mal entgleiten. Das liegt nicht am Gewicht, es ist die Art wie man das Smartphone halten muss. Es ist also nicht wirklich „handy“ (aus dem englischen „handlich“). Dafür hat das große Display viele ander positive Aspeket.

Das Display braucht manchmal etwas lange um das Licht den Verhältnissen anzupassen. So kann es sein, dass man bei heller Sonneneinwirkung nicht allzuviel sieht. Aber dann wird die Helligkeit doch noch angepasst.

Ein wirklich ärgerliches Problem ist die Unfähigkeit des Weckers zu klingeln, wenn das Handy aus ist. Dabei muss man hier sagen, heruntergefahren.

Akku und Nutzerdauer des Samsung Galaxy S2

Wenn man nur telefoniert (vielleicht ne Stunde am Tag), bisschen Musik hört, SMS schreibt und jeden Tag n bisschen (paar Minuten) im Netz surft, sich kann rund drei Tage auf den Akku verlassen. Was vorallem Akku kostet ist Internet oder auch GPS. Wenn man beispielsweise via Google Maps die Navigation aktiviert, ist man nach ein paar Stunden am Ende des Akkus.

Ist der Akku erst leer, muss er auch erstmal eine Weile laden. Selbst nach dem Anstecken an das Ladegerät wird das Smartphone wieder ausgehen, wenn man sofort weitertelefoniert.

Samsung Galaxy S2 | Kamera

Die Kamera macht sehr gut Bilder! Dabei hat man vorne und hinten eine Kamera. Vorne beispielsweise für Videotelefonie. Die Kamera hinten verfügt über einen Blitz und die 8 Megapixel lassen sich sehen. Dabei heißt Megapixel nicht wirklich viel, es kommt auf mehr Faktoren an. Aber diese Kamera ist ein gutes Beispiel wie sich 8 Megapixel auswirken. Zoom ist dabei zu vernachlässigen, denn der digitale Zoom interpoliert nur die Pixel.

Display des Samsung Galaxy S2

Mit 800 Pixeln x480 Pixeln ist das Display 4,3 Zoll groß. Das reicht wirklich um sich Filme oder Videos anzusehen. Auch das Surfen und die Navigation mit den Touchscreen funktionieren auf dem Display wunderbar. Wenn man das Handy seitlich nimmt kann man beispielsweise beim SMS schreiben oder surfen die Tastatur vergrößern, was zu empfehlen ist.

Features des Samsung Galaxy S2

Man kann sich, wie gesagt, so ziemlich jedes App herunterladen und installieren. Auch sehr guten und nützliche Apps, wie Acrobat Reader oder Flashplayer sind kostenlos erhältlich. Emails und Facebook kann man natürlich auch lesen über das Samsung Galaxy S2. Einige Emailkonten kann man integrieren. Wie gesagt: Wie ein kleiner Computer.

Natürlich gibt es auch einen Player und das Telefon kann man zum Teathering benutzen. Das bedeutet, es funktiert als WLan Quelle, worüber sich andere Computer einloggen können.

Technische Daten zum Samsung Galaxy S2

  • Betriebssystem: Android 2.3.3 mit TouchWiz 4.0
  • App Market: Android
  • Sprechzeit: 5:57
  • Ladezeit: ca. 3 Stunden (temperaturabhängig)
  • SAR-Wert: 0,34 W/kg
  • Gewicht: 116 Gramm
  • Umfang: 12,4 cm x 6,6 cm x 0,9 cm
  • WLan: Ja
  • Frequenz Internet: E bis 3G (Quad Band)
  • Email (inklusive Exchange)
  • Browserflash: Ja
  • Display:  5,5cm x 9,3cm Multitouchscreen mit 480 Pixel x 800 Pixel (4,3 Zoll)
  • Display: 16 Mio Farben, Kontrast: 4,3:1
  • Aufnahmefunktion vorhanden
  • Speicherkapazität: 12 GB (microSD Kartenerweiterung möglich)
  • Bluetooth: Ja 3.0
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Videofunktion der Kamera: Ja
  • Ausgänge: Audio Miniklinke (3,5 mm) | TV HDMI | Micro USB
  • GPS und Navi per Google Maps
  • Lieferumfang: Micro USB-Kabel (Computeranschluss und Ladeanschluss), Kopfhörer, Handbuch und Ladegerät.

Hersteller Homepage

,

2 Responses to Samsung Galaxy S2 | Dauer Test

  1. Tama 29. November 2011 at 22:21 #

    Hast total Recht, genau so hab ich das Handy auch erfahren! Vom Halten bis zum fehlenden Wecker. Deswegen hab ich verpennt… Allerdings gibt schon Android 2.34. Also updaten 😉
    Aber schöne Idee, werd auf jeden Fall bookmarken! 🙂

  2. elmar 30. August 2012 at 15:21 #

    Ja, auch beim Samsung S3 ist es und noch mehr: Es ist einfach viel zu groß. Ist zwar super als Display, aber überhaupt nicht handlich – nicht mehr handy 😉 Hab mein Samsung Gal S3 zurückgegeben und hol mir das eh viel günstigere S2

Schreibe einen Kommentar