leer

Smartphone Hülle | Vergleich zweier Formen

Mit einem Smartphone und entsprechendem Touchdisplay, braucht man eine Hülle um das Gerät zu schützen, vor Kratzern oder wenn es herunterfällt. Zuvor hatte ich ein Lederetui, nun ein Klappetui – Vor und Nachteile.

Gerade, wenn das Smartphone auf die Ecke fällt, kann das Display reißen, was sehr teuer werden kann. Zunächst hatte ich ein Lederetui, bei welchem man das Smartphone durch eine Lasche hervorzieht. Nun habe ich eines gekauft, das man zuklappt und per Magnet zusammengehalten wird – das gerade raus, nach ein paar Tagen ist der Magnet rausgefallen.

Hama Smartphonetasche

Flipcase versus Laschen-Tasche von Hama

Hama Smartphonetasche aufgeklapptDie Smartphonehülle von Hama wird aufgeklappt und zwar so, dass das Deckblatt nach unten geht. Es gibt hinten Aussparungen für die Kamera und den Lautsprecher. Auch an der Seite zum Lautstärke einstellen und für die Aktionstaste. Zum Aufladen, muss man es aufklappen. Das Handy lässt sich nur in einer Richtung einlegen, ich würde ja intuitiv andersherum sagen, aber so kann man ja auch laden, ohne es herauszunehmen. Oben hält ein Magnet die zwei Teile der Hülle zusammen.

Im Gegensatz zur Tasche mit Lasche, kann man die Hülle mit einer Hand öffnen, obgleich man auch mit den Zähnen die Lasche ziehen kann, aber für das Rausziehen braucht man beide Hände. Dafür hat es keinen Magneten, da hat man immer ein bisschen Angst, wenn es um gewissen Karten geht. Obgleich der zu schwach sein wird, um Schaden zuzufügen.

Ansonsten hat man denselben Vorteil, wie auch mit dem Case mit der Lasche. Es ist sicher vor Kratzern und auch vor den meisten Fällen des Herunterfallens. Genau wie bei der anderen Variante, kann man mit geschlossener Hülle nicht laden. Hier muss man es aufklappen, bei dem mit der Lasche konnte man es andersherum reinstecken.

Der größte Nachteil ist, dass der Sensor nicht mehr richtig „sehen kann und manchmal konnte ich dann nicht auflegen, wenn ich telefonierte; das Display wurde nicht angezeigt, es war blockiert und ich musste warten, bis der andere auflegt – erst dann hatte ich wieder Zugriff.

One Response to Smartphone Hülle | Vergleich zweier Formen

  1. Heiko 14. Mai 2014 at 11:58 #

    Es ist immer schwierig und dauert eine Ewigkeit, bis man mal die passende Hülle für das eigene Smartphone gefunden hat. Entweder ist es umständlich zu bedienen oder Anrufe lassen sich nicht richtig annehmen. Manchmal sind auch Funktionen wie Kamera, Lauter/Leiser Regler eingeschränkt. Wenn man dann endlich das passende hat, ist es meist eh schon wieder Zeit für eine neues Gerät 🙂

Schreibe einen Kommentar